Volksbank Aller-Weser Morsum

Zeitraum 2012
Aufgabe Umbau
Nutzung Bankfiliale
Ort Morsum, Landkreis Verden
Bauherr Volksbank Aller-Weser, Hoya
Team I. Oltmanns, C. Salomon,
A. Vielitz
Merkmal
  • Innenarchitektur
  • Bankenplanung
  • Licht- und Akustikkonzept
BGF 156 m²
BRI 657 m³

Hell und zeitgemäß präsentiert sich seit Mai 2012 – nach einer neunwöchigen Umbauphase – die ländlich geprägte Geschäftsstelle Morsum. Der Umbau wurde erforderlich, da der Gebäudekomplex der alten Bankstelle (die früher eine eigenständige Bank mit Genossenschaftshandel war) dem heutigen Bedarf einer ländlichen Geschäftsstelle nicht mehr gerecht wurde.

Für den tiefen und schmalen Gebäudeabschnitt wurde eine funktionale Grundrisslösung mit drei Bereichen umgesetzt. Am neuen Eingang mit Rampe und Außenwerbung liegt der SB-Bereich mit Gerätewand und Glastrennwand. Daran schließt sich mittig der Service mit Steh- und Sitzberatung an, während im hinteren, ruhigen Teil der Wartebereich und zwei Beraterbüros untergebracht sind.

Das Gebäude ist beim Umbau energetisch optimiert worden: gedämmtes Dach, neue Fenster, moderne (u. a. Wand-)Heizung. Auch Beleuchtung, Akustik und Raumklima wurden aufgewertet, u. a. durch eine spezielle Lochdecke, großzügige Teppichbodenflächen und textile Paneelvorhänge.

 
Ein Projekt der burgemeister menzel planungsgruppe GmbH.

 zurück