Rudloff Feldsaaten

Zeitraum Seit 2015
Aufgabe Neubau
Nutzung Logistikimmobilie
Ort Sereetz
Bauherr RUDLOFF Feldsaaten GmbH
Team M. Harder, D. von Lemm
BGF 6.236 m²
BRI 80.000 m³    

Das alt eingesessene Unternehmen RUDLOFF Feldsaaten ist am Stammsitz des Unternehmens an den Kapazitätsgrenzen des Grundstückes angekommen und plant den Neubau einer modernen Logistikimmobilie. Hierzu weicht das Unternehmen auf ein benachbartes Grundstück aus. Zur Realisierung wird ein Bebauungsplan neu aufgestellt. Hierbei wurden unter anderem die Anforderungen aus dem angrenzenden Staatsforst und der Bundesautobahn berücksichtigt.

Nach dem Bau der neuen Immobilie soll insbesondere in der Saisonzeit ein schnellerer, besserer und vor allem witterungsunabhängiger Umschlag der Waren möglich sein. Auch sollen Kommissioniertätigkeiten in die neue Immobilie verlagert werden, so dass die Lärmbelastung im Umfeld reduziert wird.

Die neue Logistikimmobilie verfügt über 13 Verladetore und zwei Rampen. Die lichte Höhe der Lagerfläche beträgt 10,50 m. Im Bereich über den Verladetoren ist eine Empore mit neuen Sozialräumen für alle Mitarbeiter geplant.

 
Ein Projekt der bade harder architekten ingenieure GmbH.

 zurück