Pflegeheim Beekehaus

Zeitraum 2007
Aufgabe Neubau
Nutzung Seniorenheim und 2 Stadtvillen für betreutes Wohnen
Ort Scheeßel
Bauherr Matthias Claudius Altenhilfe e.V.
Team W. Behrens, M. Menzel, K. Sause
Merkmale
  • Ideale Lage im Ortszentrum
  • Demenzgarten
  • Angrenzendes Naturschutzgebiet
BGF 2.025 m²
BRI 19.230 m³

Der Grund für den Neubau dieses Ensembles war die steigende Nachfrage nach Plätzen in den Bereichen Pflege und Betreutes Wohnen in Scheeßel und Umgebung. Die Baukörper des Seniorenpflegeheimes und der beiden Stadtvillen für Betreutes Wohnen fügen sich perfekt in die Parklandschaft ein. Die Bewohner finden ein Zuhause, das Geborgenheit vermittelt, sich aber bewusst von einer konventionellen Pflegeeinrichtung absetzt und eher an eine Hotelanlage gehobenen Standards erinnert. Die Farbgebung innen wie außen sollte diesen Anspruch unterstützen. Daher wurde bereits im frühen Planungsstadium ein Farbpsychologe eingeschaltet. Entlang des Pflegeheimes verläuft ein Demenzgarten, der über einen eingesetzten Innenhof (offenen Wohnhof) erreicht werden kann. So kann jeder den sensibel geplanten Garten auf Rundgängen erleben.

Das Konzept der „Ruhe und Geborgenheit“ setzt sich im Innenraum fort. Charakteristisch sind freundliche, helle Räume mit großen Fenstern, sie bieten Aus- und Durchblicke ins Freie und zu anderen Räumen im Hause. Viele Räume eröffnen einen zweiseitigen Ausblick ins Grüne. Die Anordnung der Räume soll den Bewohnern eine gute Orientierung vermitteln. Tragendes Element ist dabei die Gliederung in private Wohn- und Schlafbereiche, in halböffentliche und öffentliche Bereiche. Diese räumliche Konzeption soll eine aktivierende Kommunikation und Gruppenbildung fördern. 

 
Ein Projekt der martin menzel architekten ingenieure GmbH.

 zurück