Pfarrhaus Eldagsen

Zeitraum 2013/2014
Aufgabe Sanierung
Nutzung Pfarrhaus
Ort Eldagsen
Bauherr Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Alexandri in E.

Bei diesem denkmalgeschützten Fachwerkgebäude musste eine Fenster- und Fassadensanierung durchgeführt werden. Das ca. 1816 errichtete Fachwerkgebäude wird von der Kirchengemeinde St. Alexandri als Gemeindezentrum genutzt und beherbergt neben den Gemeinderäumen auch Dienstzimmer sowie die Pfarrwohnung.

Der Leistungsumfang des Architekturbüros lag in der Schadensermittlung des Bestandes, der Ausführungsplanung, der Ausschreibung und Vergabe sowie der Bauleitung.

Die Arbeiten umfassten eine Bestandsaufnahme des teilweise desolaten Fachwerks und der Ausmauerungen sowie eine Reinigung der Fassade mit Hilfe des JOS-Verfahrens. Außerdem wurde auf der Westseite der asbesthaltige Fassadenbehang fachgerecht entfernt und ein neuer Ziegelbehang angefertigt. Zerstörte oder fehlende Holzteile des Tragwerks wurden saniert und ergänzt und alle Gefache wiederhergestellt. Außerdem wurden einige Fenster des Gebäudes ausgetauscht. Abschließend sind Fassadenteile mit diffusionsoffenen Anstrichsystemen behandelt worden.

Die Arbeiten wurden bei laufendem Betrieb durchgeführt, wobei die Pfarrwohnung während der Umbauzeit weitestgehend unbewohnt war.

 
Ein Projekt der gajdzik menzel architekten ingenieure GmbH.

 zurück