Minihaus

Zeitraum 2011
Aufgabe Neubau
Nutzung 2-Personen-Haus
Ort Rotenburg (Wümme)
Bauherr Privat
Team T. Behrens, M. Harder
Merkmale
  • 2-Personen-Haus
  • Kostenoptimiertes Bauen
  • Barrierearm
BGF 102 m²
BRI 438 m³

Die Idee hinter dem Entwurf des Minihauses ist es, die Anforderungen eines Zwei-Personen-Haushaltes in einem Haus mit Garten zu realisieren – und nicht in einer Wohnung mit Balkon. Alle Räume des Hauses sollen im täglichen Leben „bewohnt“ und ungenutzte Flächen vermieden werden. Der Wunsch der Bauherren war es, die Zeit zu Hause gemeinsam verbringen zu können und sich nicht in einem zu großen Haus zu verlieren.

So wurden alle Lebensräume im Erdgeschoss kombiniert. Neben einer offenen Küche und einem gemütlichen, überhöhten Wohnraum finden sich ein Alkoven und ein begehbarer Kleiderschrank, die durch eine Glasschiebewand abgetrennt werden können. Eine zusätzliche Anforderung an das Minihaus war es, alle wichtigen Haus-Funktionen barrierearm und kostenoptimiert zu gestalten. So findet sich im Obergeschoss beispielsweise kein Bad und die Treppe verläuft geradeläufig, um ggf. nachträglich einen Treppenlift kostengünstig einbauen zu können; sie ist außerdem gleichzeitig Erschließungsgegenstand, Raumtrennung und Sitzmöbel. 

 
Ein Projekt der martin menzel architekten ingenieure GmbH.

 zurück