Hauptverwaltung hkk Erste Gesundheit

Zeitraum 2012/2013
Aufgabe Sanierung
Nutzung Büro- und Verwaltungsgebäude
Ort Bremen, Innenstadt
Bauherr hkk Erste Gesundheit
Team C. Salomon, A. Vielitz
Merkmale
  • Denkmalgeschütztes Gebäude in exponierter Innenstadtlage
  • Insgesamt 260 Fenster/-anlagen
  • Energetische Sanierung

Die Mitarbeiter der Hauptverwaltung der hkk Erste Gesundheit in Bremen arbeiten in einem denkmalgeschützten älteren Gebäude, das zentral in Bremen an der Weser liegt.

Die notwendige energetische Sanierung der Fenster wurde 2012 und 2013 umgesetzt. Der Ausbau und die Erneuerung der Fenster im 5-geschossigen Gebäude sowie kleinere Ausbesserungsarbeiten wurden nach öffentlicher Ausschreibung durchgeführt. Einige Fenster erhielten zusätzlich eine Außenmarkise. Die Maßnahme fand bei laufendem Betrieb statt.

Das Gebäude ist in Verblendmauerwerk mit innerem Maueranschlag erstellt. Die vorhandenen Kunststoff- und Holzfenster werden ausgebaut und durch neue Fenster mit 2-Scheiben-Wärmeschutzverglasung, einem U-Wert von ca. 1,3 W/(m²·K) und einem Schallschutz von 42 dB ersetzt.

Besondere Anforderung: Die historische Teilung und Dimensionierung der Rahmen, Profile und Sprossen sowie Kämpfer, Leisten und Wasserschienen musste in den neuen Fenstern aufgenommen und hergestellt werden, darunter auch Fenster mit eingelegter Bleiverglasung. 

 
Ein Projekt der burgemeister menzel planungsgruppe GmbH.

 zurück